Resilienz - was ist das eigentlich und was beeinflusst sie?

Pippi macht's uns vor. Sei mutig und glaub an Dich!

Was haben Pippi Langstrumpf, Harry Potter und Ronja Räubertochter gemeinsam?

Richtig, es sind Kindheitshelden – aber noch was. Alle drei befanden sich einst in beschwerlichen Lebenslagen und haben sich trotzdem nicht unterkriegen lassen. Wo die meisten Menschen bereits aufgegeben hätten, zeigen die Helden unserer Kindheit innere Stärke: Sie sind selbstbewusst, können mit Widerständen gut umgehen und gehen sogar gestärkt aus Krisen hervor. Es liegt also auf der Hand: Resiliente Charaktere faszinieren uns seit Kindestagen. Wir gehen dem Phänomen auf den Grund.

Was ist Resilienz?

Resilienz ist eine Form von innerer Stärke, die uns dabei hilft aus Krisen, Rückschlägen oder Verlusten gestärkt hervorzugehen. Die Resilienz - also psychische Widerstandsfähigkeit - ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich stark ausgeprägt. Das Gute: Du kannst Widerstandsfähigkeit mit verschiedenen Techniken erlernen. Die Wissenschaft spricht von den 7 Säulen der Resilienz*
Je mehr dieser Säulen Du in Deinem Leben wiederfindest, desto besser ist Deine innere Kapazität Stress und Krisen zu bewältigen und am Ende sogar an ihnen zu wachsen.

* The Resilience Factor nach den US-amerikanischen Wissenschaftlern Karen Reivich und Andrew Shatté

Welche Faktoren beeinflussen Resilienz?

1. Akzeptanz

Widerstandsfähige Menschen fällt es leichter, zu akzeptieren, dass manche Dinge sich im Leben nicht ändern lassen. Sie hadern nicht ewig mit Verlusten, sondern versuchen selbst bei schwierigen Zeiten immer den Fokus auf das „Gute“ in ihrem Leben zu lenken.

2. Realistischer Optimismus

Wer optimistisch durch sein Leben geht, dem fällt vieles leichter. Dies ist zwar bei schwierigen Lebenssituationen nicht immer einfach, jedoch gelingt es Menschen mit einer optimistischen Lebenseinstellung meist schneller das Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

3. Raus aus der Opferrolle

Wer sich immer als Opfer der äußeren Umstände sieht, der wird kaum neue Perspektiven einnehmen können. Menschen, die ihre Opferrolle verlassen, verfügen über die Möglichkeit aus Hindernissen eine Chance zu machen!

4. Lösungsorientiertes Handeln

Menschen, die lösungsorientiert sind, finden Wege/Lösungen. Menschen, die nicht weiter kommen wollen finden Gründe, warum etwas nicht funktioniert. Resiliente Menschen sind an der Lösung interessiert und nicht an den Problemen.

5. Selbstverantwortung

Resiliente Menschen halten sich an das alte Sprichwort. „Jeder ist selbst seines Glückes Schmied“. Sie bleiben somit in der Selbstverantwortung und versuchen aus eigener Kraft aus ungünstigen Situationen wieder herauszukommen.

6. Netzwerk 

Wer sich in einer Krise befindet, der sollte sich in seinem Freundes-, oder Familienkreis die nötige emotionale Unterstützung holen. Dabei ist die Wahl der Menschen, die wir in außergewöhnlichen Belastungssituationen an unserer Seite haben von Bedeutung. Resiliente Menschen greifen hier auf ein Netzwerk aus optimistischen Menschen zurück und geben sich mit Menschen ab, die ihnen Mut zusprechen und die an sie glauben. 

7. Zukunftskompetenz

Resiliente Menschen schauen nach vorne und setzen sich Ziele für die Zukunft. Wer Ziele hat auf die er sich vorbereitet, der ist überhaupt erst in der Lage Wege zu finden und sein Leben in die Richtung zu lenken, die er für sich als „erfüllend“ sieht.

In besonderen Belastungssituationen kann Johanniskraut Dich unterstützten.

Auch für Resilienz ist ein Kraut gewachsen.

Wenn es um eine Unterstützung der Psyche in besonderen Belastungssituationen geht, können die Wirkstoffe von Johanniskraut helfen. In den Öldrüsen der Pflanze befinden sich Hypericin und Hyperforin, die das zentrale Nervensystem beeinflussen können. Die Blüten und Blätter enthalten Flavonoide und Gerbstoffe, die im Zusammenhang mit einer entzündungshemmenden Wirkung stehen. Johanniskraut kann deshalb bei Angstzuständen, leichten bis mittleren depressiven Verstimmungen oder Stimmungsschwankungen eingesetzt werden und unterstützt Dich dabei in schlaflosen Zeiten, wieder Ruhe zu finden.

>> Johanniskraut Kapseln